Kindergärten

Kommunaler Kindergarten

Nach dem alten Schloss 14
55239 Gau-Odernheim
Tel. (0 67 33) 68 87

Kindergartenleiterin: Sabine Kratz

info@go-kiga.de
www.go-kiga.de

 

Kommunale Kindertagesstätte "Regenbogen"

Pestalozzistraße 2
55239 Gau-Odernheim
Tel. (0 67 33) 9 29 97 70

Kindergartenleiterin: Sabrina Häuser

 

Portrait des Kindergartens "Nach dem alten Schloß"

Unser Kindergarten wurde 1894 eröffnet und befindet sich im historischen Ortskern von Gau-Odemheim.

Trotz unseres "hohen Alters" sind unsere neugestalteten Gruppenräume auf dem modernsten Stand und Kinderaugen strahlen bei der Auswahl unseres pädagogisch hochwertigen Spielmaterials. Wir verfügen über ein abwechslungsreiches Aussengelände, welches wunderschön an der alten Schlossmauer mit Turm gelegen ist.

Für berufstätige Eltern sind unsere verlängerten Öffnungszeiten von großer Bedeutung. Um den Kindern einen optimalen Übergang vom Kindergarten in die Grundschule zu ermöglichen, bieten wir unseren Schulanfängern in den letzten Monaten vor ihrer Einschulung gruppenübergreifend spezielle Projekte an (z.B Abenteuer- und Erlebnissport).

Da gerade die Kindergartenzeit für die Entwicklung der Kinder von sehr großer Bedeutung ist, nehmen die Erzieherinnen regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen teil. Ein besonderes Angebot unserer Einrichtung ist der "Besuchstag" (Donnerstags). An diesem Tag haben die Kinder (ein halbes Jahr vor ihren Eintritt in den Kindergarten) die Möglichkeit, mit einer Bezugsperson unseren Kindergarten kennenzulernen.

Wenn Sie uns, unsere Einrichtung und unsere Arbeit näher kennenlernen möchten, freuen wir uns über Ihren Besuch.

 

Portrait der Kindertagesstätte "Regenbogen"

Die Ortsgemeinde Gau-Odernheim wurde in den letzten Jahren durch regen Zuzug stark geprägt. Da unser Haus sich inmitten des neu entstandenen Neubaugebietes befindet, nutzen überwiegend Familien aus dem nahen Umfeld unsere Einrichtung.

In der Ortsgemeinde Gau-Odernheim besteht seit 1895 ein Kindergarten. Da die Nachfrage an Kindergartenplätzen die vorhandenen Kapazitäten bei weitem überstieg, wurde der Bau unserer Kindertagesstätte zum Sommer 1995 notwendig.

Durch die vorausschauende Planung des Ortsgemeinderates wurde neben 56 Teilzeitplätzen dem Bedarf berufstätiger Eltern mit 34 Ganztagesplätzen Rechnung getragen. Da ein Großteil unserer Elternschaft berufstätig ist und nur in geringem Maß auf Großeltern oder andere Personen zurückgreifen kann, werden unsere differenzierten Betreuungsformen und ausgedehnten Öffnungszeiten immer mehr in Anspruch genommen. Zusätzlich haben wird durch das Landesjugendamt die Genehmigung erhalten, in unserer Kindertagesstätte bis zu sieben Kinder unter drei Jahren aufzunehmen.

So wie sich im Großen die Grenzen in Europa und der Welt immer mehr verwischen, soll auch im Kleinen die Tür zum Nachbarn geöffnet sein. Konsequenterweise ergibt sich daraus für uns die pädagogische Arbeit nach dem offenen Bildungskonzept.

In diesem Rahmen ist es möglich, viel selbständiger, kreativer und situationsorientierter zu leben und zu arbeiten. Durch qualitativ hochwertige Ausbildung und beständige Fortbildung unseres Personals sind auch wir bestrebt, unser Konzept den sich ständig verändernden Erwartungen und Forderungen der Umwelt, der Bildungspolitik und natürlich der Eltern anzupassen und gegebenenfalls zu modifizieren. Aus diesem Grund haben wir eine an den aktuellen Bildungsplänen orientierte Konzeption unserer Kindertagestätte entwickelt.

Wir hoffen, Ihr Interesse an unserer Arbeit geweckt zu haben und laden Sie in diesem Sinne recht herzlich Besuch in unserer Einrichtung ein.

 

zum SeitenanfangSeite druckenSiteMap | Impressum | Rechtliche Hinweise

© 2013 Ortsgemeinde Gau-Odernheim
by ScreenPublishing.de